2022 Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2021 Dezember
November
Oktober
September
August
Mai
April
März
Februar
Januar
2020 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2019 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2018 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2017 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2016 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2015 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2014 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2013 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2012 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2011 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2010 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2009 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2008 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2007 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2006 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2005 Dezember
November
Oktober
September

#4591: Grund

PS:
Huhu ihr Lieben.

Schweren Herzens muss ich euch verkünden, dass es 2022 keinen Fredkalender geben wird. Bis zuletzt frönte ich dem Optimismus, es trotz aller Umstände magischerweise irgendwie schaffen könnte, einigermaßen rechtzeitig fertig zu werden.
Doch heute ziehe ich einen Strich, breche die Bemühungen für 2022 ab, auch, um mir die Freude am Kalenderieren zu bewahren, keine „kreativen“ Abkürzungen zu nehmen – und um mich selbst nicht kaputt zu machen. Das heißt, im nächsten Jahr wird es auch keinen Best-Of-Kalender geben, sondern … nix.
Natürlich wird Fred weiterflattern, und natürlich werden die von mir erdachten Feiertage wieder durch die Welt wuseln, und natürlich werde ich weiterhin kreativ herumalbern.
Und natürlich werde ich an einem Kalender arbeiten. Nämlich an dem für 2023.
Auf den ihr euch ein ganzes Jahr lang vorfreuen könnt.
Tut mir leid für dieses Nichtgeschenk in dieser eigentlich herzenswarmen Zeit.
Habt trotzdem ein zauberhaft tolles, besinnliches, knuffiges Fetzt.
<3
PS:
Für alle, die unbedingt einen knuffigen Kalender brauchen:
2011 scheint große Gemeinsamkeit mit 2022 zu haben, zumindest bezüglich der Wochentagsverteilung. Könntet ihr euch also herunterladen und ausdrucken und ein bisschen ins Damals schweifen.
Oder ihr bestellt den Cartoonkalender von Josi.

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. esca diskutiert: sagt:

    man soll die Kekse feiern wie sie fallen.
    aus dem Ofen…
    glaub ich…

  2. Lilis quäkt: sagt:

    Super fredtastischer Schöpfer.

    Kein Kalender ist auch ein Kalender. und zwar der für 2023, vielelicht.
    Daher freue ich mich schon jetzt auf den käfer-coolen Kalender für 2023 und wünsche dir/euch alles gute für die Feiertage :wink:

  3. bastian entdeckt: sagt:

    @Lilis: <3

  4. Rai_na murmelt: sagt:

    Hoffentlich müssen wir uns keine Keksbruchsorgen machen. ? Dann hängen wir 2022 einen deiner Kalender der letzten Jahre auf. Eine Art Keksrecycling. Grüße speziell von unseren Mäusen ?? an euch alle. 2 Kalender von 2023 bestellen wir schon mal vor. ? Gutten Rutsch und viele Kekse! :keks: :batfred: :schnecke: :schlaf:

  5. bastian findet: sagt:

    Nee, Sorgen sind nicht nötig.
    Danke dafür. <3