2022 Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2021 Dezember
November
Oktober
September
August
Mai
April
März
Februar
Januar
2020 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2019 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2018 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2017 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2016 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2015 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2014 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2013 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2012 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2011 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2010 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2009 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2008 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2007 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2006 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2005 Dezember
November
Oktober
September

#3956: Schlauer

PS:
Vielen Dank für die Rückmeldung zur derzeitigen Digitalisierung.

Ich habe das Wochenende genutzt und zwei Dinge getan:
Zum einen habe ich mit der zuletzt genutzten Methodik ein paar Comics auf Vorrat kreiert. Weil ich in den nächsten Tagen möglicherweise ein wenig Zeitmangel haben werde – und weil ich neugierig war, was mich bei Dauergebrauch alles stört und was mir behagt.

Zum anderen habe ich ausprobiert. Habe mich diversen kostenlosen und nicht kostenlosen Zeichenprogrammen gewidmet und versucht herauszufinden, inwieweit sie meinen Vorstellungen und Anforderungen genügen. Die Ergebnisse waren sehr gemischt. Das ehemalige MangeStudio beispielsweise ließ mich fast in Begeisterung erbeben. Das bedeutet: Wenn der erarbeitete Vorrat abgearbeitet sein wird, werde ich vielleicht auch wieder zum handschriftlichen Text zurückgekehrt sein.

Ich danke euch sehr für eure offenen Zeilen. Ich nehme sie sehr zu Herzen.
Und so.

Heute ist L e e r z e i c h e n t a g.

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. ksa spricht: sagt:

    Nein, das habe ich nicht gewusst, aber das wusstest du ja bereits.
    :-) :-) :-)
    :stein:

  2. Woodpecker68 schreibt: sagt:

    @Schöpfer: ich empfehle zum malen und bearbeiten immer den GIMP… aber das wußtest Du ja bereits ;-)

  3. bastian spricht: sagt:

    @WP68: Bisher nutzte ich Onkel Gimp ausgiebig. Aber seine Kooperationsbereitschaft mit dem Surface lässt zu wünschen übrig. Die erscheinenden Linien haben zuweilen nichts mit den gezeichneten zu tun. Das ist vor allem bei Buchstäbchen auffällig.
    Für obigen Comic nutzte ich Paint.net , dessen Verhalten wiederum auf andre Weise unperfekt ist.
    :D

  4. Fluschwusch berichtet: sagt:

    ach, die form ist mir eigentlich egal solange fred so süß bleibt und so süßes zeug sagt :wink: