2022 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2021 Dezember
November
Oktober
September
August
Mai
April
März
Februar
Januar
2020 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2019 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2018 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2017 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2016 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2015 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2014 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2013 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2012 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2011 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2010 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2009 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2008 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2007 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2006 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2005 Dezember
November
Oktober
September

Das 19. Türchen

Es war eisig auf meinem Balkon, und der Wetterbericht hatte diverse Zentimeter Schnee angekündigt. „Ich muss was tun!“, sagte ich mir, schnappte mir einen dicken, fettigen Meisenring und montierte ihn fachgerecht am Geländer.
„Damit ihr nicht verhungern müsst.“, sagte ich zu den potentiellen Vögeln, die sich vermutlich alsbald an den Kernen im Meisenring laben würden.
„Danke.“, hörte ich eine Piepsstimme sagen und musste sämtliche Augen zusammenkneifen, um das kleine Wesen zu entdecken, das da vor mir auf dem Balkongeländer saß: ein Insekt!
„Wieso ‚Danke.‘?“, fragte ich verwirrt.
„Danke für den Meisenring.“, sagte das Insekt.
„Gern geschehen.“, antwortete ich reflexartig, bevor mein Denken einsetzte. „Aber der ist für die Vögel bestimmt!“
Das kleine Insekt schüttelte den Kopf, eine Bewegung, die ich mehr erahnte als sah: „Dieser Meisenring ist für uns.“
„Für uns?“, wollte ich fragen, doch bevor ich die Frage ausgesprochen hatte, krabbelten plötzlich auf dem Geländer zahlreiche weitere Insekten herum.
„Der Meisenring ist für Meisen!“, wiederholte ich.
Diesmal nickte das Insekt. „Für alle Arten von Meisen!“, bestätigte es.
Ich schaute mir einem Gesprächspartner und seine Freunde genauer an.
„Ihr seid Ameisen!“, stellte ich verblüfft fest.
„Und das ist ein Meisenring!“, rief ich in plötzlicher Erkenntnis.
Die Ameise nickte erneut. „Für alle Arten von Meisen.“
Verdutzt sah ich den zahlreichen Krabblern zu, wie sie den Meisenring erklommen und bevölkerten.
„Hier soll es hungrige Vögel geben.“, sagte ich leise und verabschiedete mich. „Passt auf euch auf!“


Das 1. Türchen Das 2. Türchen Das 3. Türchen Das 4. Türchen Das 5. Türchen
Das 6. Türchen Das 7. Türchen Das 8. Türchen Das 9. Türchen Das 10. Türchen
Das 11. Türchen Das 12. Türchen Fredventskalender 2016 Das 13. Türchen Das 14. Türchen
Das 15. Türchen Das 16. Türchen Das 17. Türchen Das 18. Türchen Das 19. Türchen
Das 20. Türchen Das 21. Türchen Das 22. Türchen Das 23. Türchen Das 24. Türchen

Zufallscomic