#3092: Weltall

Fred [[unter dem Sternenhimmel]]: Das Weltall!

Fred: Obwohl es unzählige Kekse enthält...

Fred: ...gilt es trotzdem als leer...!

Fred [[hält sich seinen Bauch]]: Kommt mir irgendwie bekannt vor...!

{{Ich frage mich, ob das Weltall manchmal knurrt.}}

Heute ist Internationaler Frauentag.

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. Yggdrasil schmunzelt: sagt:

    Deswegen, bleib lieber auf der Erde, als in den unendlichen Weiten des Weltalls.
    Hier gibt es mit Sicherheit mehr Kekse.
    ..
    :keks: :keks: :keks:
    ..
    :D

  2. ksa wirft ein: sagt:

    Der Fred ist aber auch leer gut
    :):):)
    :stein:

  3. MiniMisty erfindet: sagt:

    die spezifische keksdichte des weltalls ist dennoch äusserst mager … da geht noch was !
    auch bei dem Fürsten <3

  4. Blubla erzählt: sagt:

    Und dehnt es sich nicht ständig weiter aus?

  5. Max diskutiert: sagt:

    @MiniMisty
    Das Weltall ist unendlich groß, es gibt aber nur eine begrenzte Anzahl an Keksen. Eine endliche Zahl durch Unendlich zu teilen ergibt null; jeder Keks, den man isst, ist also eine reine Einbildung.

    Und Keksimporte gibt es nicht. Da das Weltall unendlich ist, gibt es kein außerhalb, also auch keine Importe.

  6. Blubla spricht: sagt:

    Im Gegensatz zum Welstall wissen wir bezüglich Fred und :keks: :keks: :keks: aber mit Sicherheit, dass es einen Schöpfer gibt, der einen unendlichen Import von :keks: :keks: :keks: garantiert.

  7. Pestfloh erzählt: sagt:

    Das Universum enthält schon eine ganz schöne Menge Fred <3

  8. Blubla stellt fest: sagt:

    Fred ist wie ein Schwarzes Loch, in dem alle Keksmassen verschwinden. Nur dass er fiel fluffiger und knuddeliger ist und leichter zu finden.

  9. bastian erfindet: sagt:

    @all: Ich mag euch.
    :keks: