#2700: Einfach

Fred: Eigentlich ist es ganz einfach...

Fred [[sitzt auf dem Filosofiestein]]: Du suchst dir ein Lieblingswort aus...
Käfer: ?

Fred [[freudig]]: ...und freust dich jedes Mal, wenn du es hörst...!

Fred: Meins ist 'und'.
Käfer: !

{{Noch häufiger als 'und' sind in der deutschen Sprache wohl 'der'  und 'die' vertreten.}}

PS: 2700! Wuhuu!

Heute ist Tag der Eleganz.

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. Andraika gibt bekannt: sagt:

    Eine sehr elegante Möglichkeit, sich möglichst häufig zu freuen! ;-)

  2. esca behauptet: sagt:

    ha! das geht noch einfacher!
    wähle "ähm!" und schau dir auf YT ein interview mit Boris Becker an.
    :D

  3. Lex. tut kund: sagt:

    Meins ist so. Fred und (wuuuhu!) freuen uns so (wuuuhu!) bei jedem "und so" (wuhuuhuuhuu!). Und so.

  4. Birdz sagt: sagt:

    @esca: ja oder geh zu meinem prof in die vorlesung. der sagt in 45 minuten über 300 mal äh :D

  5. Maulwurf gibt bekannt: sagt:

    meins ist: Quatsch!

  6. Karl spricht: sagt:

    Die Nummer des heutigen Komics erinnert mich an den 1. November letzten Jahres

    http://www.fonflatter.de/2012/11/01/2600-pasta/

  7. Andraika gibt bekannt: sagt:

    @Karl:
    ich hab die Abweichung entdeckt!
    Der 31.12.2013 müsste die Nummer 2660 tragen, dabei trägt er die 2560

  8. kaugummi-man und der banana joe behauptet: sagt:

    na da gratulieren dir

    kaugummi-man

    UND

    der banana joe :P

  9. ksa erfindet: sagt:

    Mein´s ist : "Feierabend"
    :):):)
    :stein:

  10. bastian quäkt: sagt:

    @Andraika: Mmh. Ich denke darüber nach. Die Idee ist eigentlich ganz gut, aber ich habe in den letzten Jahren tendenziell eher eigenes zum Kalender hinzugefügt und allgemein Bekanntes reduziert.
    Aber das Wortspiel des Tages mag ich. May the forth und so.
    :D

  11. Andraika sagt: sagt:

    @bastian:
    Naja, so bekannt ist der Tag nicht, eigentlich nur unter Fans.
    Das lustige dahinter ist eigentlich wie's dazu kam.
    Das beruht ja auf einem Übersetzungsfehler im Fernsehen. Der Satz "May the force be with you" wurde von einem Übersetzer einst ganz dreist mit "Der vierte Mai sei mit euch" übersetzt.