#2416: Tag der Arbeit

Fred [[mit einer Fahne vor dem Mond]]: Am heutigen Tag der Arbeit...

Fred: ...arbeit fast niemand.

Fred [[freut sich)): Ich hingegen werde heutenoh fleißiger sein als sonst...!

Fred [[schläft am Filosofiestein]]: zzzzz

{{Ich fühlte mich verpflichtet, ein 'fast' einzufügen, um akkurat zu bleiben. Was einigermaaßen absurd ist, weil das Word 'fast' aus dem Mund einer sprechenden Fledermaus stammt - eine Tierweltdartellung, der es ein wenig an Akkuratesse mangelt.}}

Heute ist Maifeiertag.

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. blah verkündet: sagt:

    Da ist er aber Fleizzzzig :>

  2. minimi behauptet: sagt:

    Den Beruf hätte ich auch gern…

  3. Blubla murmelt: sagt:

    Ich werd mich umschulen lassen. :zzz:

  4. ksa schreibt: sagt:

    Das ging jetzt aber fast and furios.
    :):):)
    :stein:

  5. his quäkt: sagt:

    Odysseus hat heute fast nichts zu tun?

  6. Pestfloh sagt: sagt:

    Hallo Fred, ich habe gestern abend im Park auf mein Lebensziel hingearbeitet (="mehr von unten in die Bäume gucken"), und einer deiner Freunde zog über mir seine Kreise. Wenn man es einmal kann, kann man Fledermäuse sehr einfach erkennen, sie bewegen sich ganz anders als Vögel. Der Kollege lässt dich schön grüßen und bedankt sich dafür, dass du die ganze Arbeit als Social-Media-Beflatter alleine machst und er weiter in Ruhe im Park lecker Essen fangen kann :wink:

  7. Pestfloh behauptet: sagt:

    PS wie in meinen vorigen Kommentar auf dem Umweg über HTML ein Smilie autonom eingewandert ist, ist schon höhere Internet-Performancekunst :pfeifen:

  8. Lex. schmunzelt: sagt:

    Pestfloh, die Kollegin Lex. hat Ihren Kommentar mit Freude gelesen und kann sich Ihnen vollstens anschließen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    die Unterzeichnerin

  9. Woodpecker68 stellt fest: sagt:

    das war aber ein 'arbeitsreicher' mousover heute! :stein:

  10. bastian behauptet: sagt:

    @Pestfloh: Bei Gelegenheit kannst du gerne dem parkischen Flatterwesen liebe und freundliche Grüße vom Flatterfred ausrichten. Er meint: "Mmpf mmpfphhmpf!" [Sein Mund war mit Keksen gefüllt.]
    :keks: