#1843: Stillleben

Erzähler: Stillstehen.
[[Ein Wecker steht auf dem Filosofierstein.]]
Erzähler: Stillliegen.
[[Fred liegt schlafend an den Stein gelehnt. Über den beiden funkeln Mond und Sterne.]]

{{alt-text: Ui. Fred liegt so still, dass noch nicht einmal das übliche zZz entweicht.}}

PS:
Ihr seid wahnsinnig!
In kaum mehr als zwei Wochen habt ihr es geschafft, 1842 – ich wiederhole: EINTAUSENDACHTHUNDERTZWEIUNDVIERZIG – Comics zu transkribieren. Ich hätte das niemals für möglich gehalten, bedanke mich tausendmilliardenfach bei euch allen, die ihr so überhyperfleißig wart.
Danke an Winnie, weil er nicht nur die Idee hatte, sondern auch überschnell und freundlicherdings umsetzte. Danke an Sanne, weil sie unglaubliche 552 Comics transkribierte. Danke auch an Andi, ksa, robby, sini und Woodpecker68 für ihre überfredische Fleißizität.
Ihr dürft mir gerne eine Mail mit einer beschickbaren Adresse an fonflatter@gmail.com senden, auf dass euch eine bastiansche Dankeskrakelei finde.
Allen, die hier nicht namentlich erwähnt wurden, die aber dennoch beteiligt waren oder zumindest daran dachten, sich an der Transkriptiererei zu beteiligen, sage ich: Merci und so.
Der Button wird weiterhin existieren. Ich zähle also auch in Zukunft auf euch. Als Lohn gibt es ein einfachst durchsuchbares Archiv mit sämtlichen Comictexten aller ferfügbaren Fred-Comics.
Fetzt!

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. Yggdrasil flüstert: sagt:

    Stillgestanden! .. passt hier wohl nicht.

    :-D

    :stein:

  2. Tanni schreibt: sagt:

    oh ein Still-Leben *hihi* :-)

  3. Woodpecker68 teilt mit: sagt:

    bastian: Fred-Schauer stehen eben nicht gerne still…
    daher sind sie ja so neidisch auf den Fürsten ;-)

  4. ksa entdeckt: sagt:

    Ein sehr interessantes Stil(l)leben.
    :-):-):-)
    :stein:

  5. altic ergänzt: sagt:

    heute ist noodle day zumindest in den usa…