2022 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2021 Dezember
November
Oktober
September
August
Mai
April
März
Februar
Januar
2020 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2019 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2018 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2017 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2016 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2015 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2014 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2013 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2012 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2011 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2010 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2009 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2008 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2007 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2006 Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
2005 Dezember
November
Oktober
September

#1228: Aus kurzen Momenten

Fred: Glück besteht ja eigentlich nur aus kurzen Momenten ...

Fred: Dementsprechend wäre es sinnvoll, um dauerhaftes Glück zu verspüren, ...

Fred: ... diese glücklichen Sekunden einfach aneinanderzureihen.

Fred: Und dafür gibt es Sekundenkleber...! [Hält eine Tube vor sich]
Käfer: Seufz

P.S.:
Heute ist der Welttag des gemeinsamen Individualismus‘ [Ich liebe das Apostroph da…]. Also lasst ihn uns gemeinsam feiern! Jeder für sich.
P.P.S.: Gerdi wies mich freundlicherweise darauf hin, dass der Welttag des gemeinsamen Individualismus‘ erst morgen stattfinden wird. Aber individuell wie ich bin beginne ich bereits heute mit den Zelebrationen. Macht alle mit!

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. Shadow0874 erzählt: sagt:

    Wofür man Sekundenkleber alles verwenden kann :-) Auf die Idee bin ich bisher noch nie gekommen ;-)

  2. Kulani verkündet: sagt:

    dann hab ich den bisher echt falsch verwendet ! danke für die Aufklärung *sekündchenzusammenkleb* :-D

  3. Scrooligan teilt mit: sagt:

    Ich bin genauso verschieden, wie Ihr alle. Nur anders. Glückwunsch an Euch.

  4. Soturi entdeckt: sagt:

    kannn man auch kleben zusammensekunden?

  5. dayly flüstert: sagt:

    Gibt es eigentlich auch einen Tag der Satzzeichen? das ‘ ist ja schon cool, aber nix geht über das ; !
    Das Semikolon ist ein Stiefkind der deutschen Satzzeichen*seufz

  6. Kehno schreibt: sagt:

    Fred versteht immer alles so wörtlich… Käfter kurz vorsichtig knuddel… :-)

  7. ginele erfindet: sagt:

    ein hoch auf uns vielen sonderlinge…
    der beste sekundenkleber ist für mich schoki. schon eher minutenkleber..

  8. Gerdi erzählt: sagt:

    Eigentlich ist der Welttag des gemeinsamen Individualismus’ doch erst morgen… ;-)

  9. bastian verkündet: sagt:

    Huch! Du hast Recht!
    Da war ich eben so individuell, den Welttag des gemeinsamen Individualismus’ schon heute zu zelebrieren. Ich will halt anders sein, nicht mit der Masse gehen. Los; macht alle mit!

  10. K-P erfindet: sagt:

    *besserwissermodusan*

    Und eigentlich heißt es -der- Apostroph

    *besserwissermodusaus*
    ;-)

  11. bastian behauptet: sagt:

    Hihi. Stümpt.

  12. Neil schmunzelt: sagt:

    Schöne Sache das mit den kleinen Sekunden des Lebens, aber was soll ich denn dann mit so einem Sekundenstrang anfangen?^^

    PS: Der Apostroph klingt ganz ganz dolle doof! Ein Hoch auf das das!!!

  13. weltdeswissens behauptet: sagt:

    Großartig! Danke Fred :-D

  14. Aläx erfindet: sagt:

    Im Zweifelsfall einfach die Apostroph @Neil & K-P. :-D
    Wozu gab es sonst vor soo~ vielen Jahren die Emanzipation der Frau, wenn die Rechtschreibung davon nicht “profitieren” kann? :kaefer: