#1044: Knoten

Fred: Um Dinge nicht zuvergessen, macht man Knoten-zum Beispiel in Taschentücher.

Fred: Weil ich stänig vergesse, wie ich mir einen Krawattenknoten binde...

...mache ich mir als merkhilfe einen Knoten in die Krawatte!

...aber wie?

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. mandy teilt mit: sagt:

    das is wiederienmal gelungen :-D
    wenn auch leicht verwirrend :-)

  2. allo behauptet: sagt:

    hm, Knoten sind ja eher um an etwas zu denken, nicht für das WIE. Aber er könnte sein Taschentuch verknoten, und NIE entknoten, dann kann er immer gucken wie es aussehen muss.

  3. cSTRAUSS sagt: sagt:

    sieht deshalb unser hirn so verknotet aus?!?

  4. Woodpecker68 erwähnt: sagt:

    ich weiß schon, warum ich die “Halszuschnürer” nicht mag… :spinne:
    die Idee is ma wieder geniol!

  5. Signor Rossi kommentiert: sagt:

    Das Problem kenne ich. Habe mir früher ein Knoten ins Gehirn gemacht um die Englischvokabeln nicht zu vergessen. Und als der Test kam verstand ich nur Spanisch. Es lag vielleicht daran, dass ich nur eine Sorte Knoten knoten kann.

  6. mausi flüstert: sagt:

    das problem kenne ich auch. ich vergesse auch immer alles und mach mir in alles was mir grad in die finger kommt knoten. sieht net sehr schoen aus. vorallem wenn das teil was du grade knotest der hemdzipfel von deinem chef ist, das gibt ziemlich aerger. und das allerschlimmste ist das dich alle fuer buegelfaul halten. armer fred, ich fuehle mit dir. aber mal wieder echt ein genialer comic :-P

  7. jethrosfatcat gibt bekannt: sagt:

    Er soll sich die Krawatte einfach unters Kopfkissen legen.

  8. monsterschnegge erfindet: sagt:

    @ jethrosfatcat: hä? warum unters kopfkissen?
    geht dann etwa ein knoten rein?

  9. dayly findet: sagt:

    @monster nee, aber angeblich soll man sich die vokabelhefte unter das kopfkissen legen, damit sie den weg ins hirn finden (Ohne sie vor dem schlafen zu lesen bringt dies allerdings herzlich wenoig:-P)
    Ja aber das mit den krawattenknoten kenne ich auch – bin froph sowas als frau nicht zu oft zu brauchen