#512: Allergisch

Fred: Ich glaube, ich bin allergisch... Käfer: ?

Fred: ...gegen Schokolade!! Käfer: ??

Fred: Immer, wenn ich Schokolade esse...

Fred: ...bekomme ich diesen fleckigen Ausschlag... Käfer: *seufz*
[[Fred mit Schokoladenflecken]]

Diesen Comic transkribieren Zufallscomic

Kommentare

  1. JethrosFatCat erfindet: sagt:

    Und Käfer ist allergisch gegen Freddy. Zwei Fleckenzwerge.

  2. GemGee wirft ein: sagt:

    Da hilft nur Ariel…

  3. Mephon ruft: sagt:

    2 Dinge würden meiner Meinung nach deine Comics verbessern:

    1. Die klassische Form des Strips

    2. dadurch könntest du auch die Anzahl der Bilder variieren (hier wäre es mit 2 oder 3 Bildern getan und das Strecken des Gags ist unnötig)

    Ansonsten: Weiterso!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. bastian entdeckt: sagt:

    Der Käfer ist allergisch gegen Allergien. Glaube ich.

    Und: Wieso hilft eine Meerjungfrau gegen Flecken…?

  5. bastian stellt fest: sagt:

    Ich habe schon häufiger darüber nachgedacht, das Format zu wechseln. Allerdings prechen mehrere Gründe dagegen.

    Zum einen wählte ich diese Form, weil ich so leicht alle vier Panel auf einem A4-Blatt unterbringen kann. Diese sind eta 9×9 Zentimeter groß und haben meines Erachtens nach eine relativ optimale Größe für die Comics, so wie ich sie zeichne [mit nem 0.4 mm Fineliner]. Veränderte ich die Anordnung zum reinen Strip, so müßte ich entweder mehre Blätter oder kleinere Panels nutzen. Beide Alternativen gefallen mir nicht sonderlich. Beim Adventskalender-Zwölf habe ich ähnliches bereits ausprobiert; allerdings nutzte ich da nur drei Panels pro Strip, weswegen ich gleich zwei Strips auf einem Blatt unterbringen konnte. Jedoch gefiel mir meine althergebrachte Variante besser.

    Hinzu kommt die Gewohnheit, sowohl für mich, als auch für die Leser. Ich habe bereits mehr als 500 Comics in diesem Format gezeichnet. Ein Formatwechsel fühlte sich für mich an wie eine Entfremdung des Comics.

    Außerdem gefällt mir die quadratische Anrodnung sehr, weil sie recht kompakt wirkt. Sicherlich; anfangs hat man Probleme, daß man nichts letzte Panel schielt; aber das mache ich bei Garfieldstrips auch zuweilen.

    Dein Argument mit der geringeren Anzahl der Panels und dem somit vermeidbaren Strecken des Comics finde ich akzeptabel. Jedoch könnte ich, wenn ich es wirklich wollen würde, auch in diesem Format mehrere Panels zusammenziehen oder die Grenzen verändern. Im 366. Comic habe ich das ja auch mal getan.

    Vermutlich aufgrund der Gewohnheit ist es jedoch einfacher, das bisherige Schema beizubehalten [und dieser tägliche Comic ist durchaus auf Einfachheit angelegt – zumindest versuche ich, den Realisierungsaufwand in grenzen zu halten.]

    Das Strecken ist das einzige, was mir wirklich Sorgen machen könnte. Zuweilen könnten die Comics tatsächlich mit drei Panels auskommen. Aber sie müßten – umd die ästhetische Form zu waren, dennoch genauso lang sein wie die anderen Vier-Panel-Comics. Also müßte ich mehr Hintergrund – oder mehr Leere – zeichnen, weil die einzelnen Panels ja jetzt breiter wären. Ob ich aber auf diese Weise die Lücke fülle oder, indem ich noch ein zusätzliches Bild einfüge, ist eigentlich egal. Beziehungsweise: Ich finde ein zusätzliches Bild besser.

    Das Strecken findet sowieso nicht allzu oft statt. Denn nicht selten will ich genau das, was ich praktiziere: Beispielsweise, daß das erste Panel nur ein einziges Wort beinhaltet. Oder daß Fred im dritten Panel dohv guckt, nachdenkt, grübelt, verdutzt ist o.ä — hier bin ich oft der Ansicht, daß der Comic eine Pause braucht, bevor im letzten Bild die Pointe kommt.

    Fazit: Ich möchte keinen Comicstrip. Und das Strecken sehe ich nicht als derart große, häufig auftretende Sache, daß sie unbedingt mit einer neuartigen Lösung bestückt werden muß. Ich finde deine Argumente teilweise zwar berechtigt, doch halte es für relativ unwahrscheinlich, daß der Fred-Comic sich noch umstellen wird. Aber vielleicht werde ich ja tatsächlich in Zukunft mal ein paar Panels zusammenfügen oder so…

    P.S.: Daß ich so viel schrieb, bedeutet nicht, daß ich dich niedermachen möchte. ich bin für konstruktive kritik [und als solche sehe ich deine Worte] durchaus dankbar.

  6. Tasmanian schmunzelt: sagt:

    DAS kenn ich!! Wir müssen die gleiche Allergie haben.

  7. Mephon sagt: sagt:

    Dass du so viel geschrieben hast, sehe ich eher als Hinweis, das du „die Kritik/ den Verbesserungsvorschlag“ ernst genommen hast.

    Danke

  8. bastian kommentiert: sagt:

    @Tasmanian: Die Allergie scheint weit verbreitet, aber harmlos zu sein…

  9. Tasmanian entdeckt: sagt:

    Vielen Dank, das beruhigt mich ungemein ;)

  10. GemGee teilt mit: sagt:

    Die heißt Arielle… *hust*