#161: Philosoph

Fred: Bin ich ein Philosoph?
Käfer: ?

Fred: Etymologisch betrachtet ist Philosophie die Liebe zur Weisheit. Die Frage muss demnach lauten: Liebe ich Weisheit...?

Fred: Was aber ist Weisheit? Und was - auch diese Frage soll nicht unerwähnt bleiben - ist Liebe...?

Fred: *grübel*
Käfer: ...womit bewiesen wäre: Er ist einer...!

Zufallscomic Diesen Comic transkribieren

Kommentare

  1. Susanne diskutiert: sagt:

    Quasi, der Filosoph Fürst Frederick Fon Flatter…

  2. bastian erfindet: sagt:

    Tatsächlich ist die Schreibweise „Filosof“ durch die neue Rechtschreibung legitimiert.

    „Fledermaus-Filosof Fürst Frederick fon Flatter“ [oder so ähnlich] wäre demnach durchaus denkbar. Allerdings bevorzuge ich die altbekannte und wesentlich ästhetischere Schreibweise.

    „Filosoph“ stünde als kreative Wortneuschöpfung im Raum, doch sei ihm gegönnt, seinen Titel nicht mit zusätzlichen Umständlichkeiten verziert wissen zu wollen…

  3. Susanne stellt fest: sagt:

    Mir widerspricht ja sowohl Filosof als auch Filosoph, es wäre lediglich eine angenehmere Anpassung gewesen. Neologismen sind schließlich voll im Trend. ;) Filosof allerdings ist … bäh. Anders lässt sich das nicht sagen (nicht, dass Filosoph weniger bäh wäre, aber es lässt erkennen dass eben nur das F der Anapher angeglichen wäre…)

    Aber ähm, nunja, genug der Analyse *g* War lediglich ein Gedanke, der mir durch den Kopf schoss.

  4. bastian findet: sagt:

    Nette Analyse. Ich stimme dir voll und ganz zu.

    Und so.

  5. Susanne schmunzelt: sagt:

    Und überhaupt.. ;)